SW Westende Hamborn E1 - ETuS Wedau E1 (2:4) 6:7

Längerer Aufenthalt in Hamborn wurde mit erstem Sieg belohnt !!!!!

Das kommt davon wenn man sich die Spieltermine in den privaten Kalender speichert und nicht noch mal prüft. 1,5 Stunden warten bis die Halle öffnet wurde mit einem Abstecher nach Mc Donalds überbrückt. 

Zum Spiel mussten wir dieses Mal ohne Sarah antreten welche Gleichzeitig mit der D1 ein Spiel absolvierte. Zum Ausgleich hatten wir Lenius Oscar mitgebracht,  welcher schon 3x am Training teilgenommen hatte und durchaus Qualitäten besitzt, welche wir dringend brauchten, Balleroberung!!!!

Es war ein einziger Kampf um den Ball, im Abschluß hatten wir wieder so unsere Probleme obwohl wir genau das in der Woche im Training geübt hatten, jedoch ist die Aufregung zu groß um das mal eben im Spiel zu zeigen. Es dauerte bis zur 8 Minute bis Bruno endlich zum 1:0 traf, 5 Minuten später traf auch Khaouter zum 2:0. Die Torausbeute war recht mager doch unsere Herzen schlugen in der Defensive. Bis zur 18 Minute dauerte es bis der Gegner zum Torerfolg kam und in der gleichen Minute auch noch ausglich. Angestachelt von dem überraschenden Ausgleich stellte Bruno mit einem Tor und Khaouter ebenfalls mit einem Tor den alten Abstand wieder her. So durften wir nun 4 Tore in 2 Minuten bestaunen. Mit 2:4 ging es ab in die Kabine und wir waren gewarnt.

Die Aufmerksamkeit war jetzt das wichtigste für unser Spiel. Tore werfen und einfach gewinnen die Marschroute.

Der Gegner hatte den Torwart auf das Feld gestellt und eine große Spielerin ins Tor gepackt. Wir hatten sofort Glück und warfen in der 1 Minute das 2:5, doch der Gegner mit dem starken Torwart im Feld erkämpfte sich bis zur 36 Minute ein 6:6. In der Zwischenzeit hatten wir 3 Siebenmeter vergeben und bekamen 2 Minuten vor Schluß noch einen zugesprochen. Diesmal hatte Bruno seinen zweiten Versuch und nutzte diesen zum 6:7. Der Gegner konnte unsere Deckung nicht mehr überwinden und so gingen wir als verdienter Sieger vom Platz. Der Einstand von Oscar konnte sich sehen lassen, mit Ihm und seinem Fleiß in der defensive vor allem seine Balleroberungen waren ein Zeichen für weitere Siege. Auch die Mannschaft ist wieder ein Stück weiter zusammengewachsen und hat so langsam eine Ahnung was es heißt wenn wir rufen "wir sind EIN TEAM".

Es spielten : Omar El Nabty und Felix Ringelberg im Tor, Marie Intfeld, Kea Kunske, Naz Hatice Evcil, Lenius Oscar Bonn, Timur Tüzün, Khaouter Al Ali 3, Bruno Janas 4.

Berichtet von Joachim Waldbach

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontaktinfo

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(0203) 93 19 286

Gaststätte

Masurenallee 331
47279 Duisburg –Wedau

Öffnungszeiten

Montag - Samstag 16 - 23 Uhr
Sonn- und Feiertags 11 - 22 Uhr
Mittwochs Ruhetag